| Mobile | RSS

Grandioses Erlebnis für groß und klein

Juli 21st, 2010 | No Comments | Posted in Allgemein, Trivia, Uni

Seit meinem Tweet vor knapp 4 Tagen sorgt er bei meinen Followern für Furore. Die rede ist vom “USB-Stein” an der Universität Paderborn.

Seit kurzer Zeit befindet sich auf dem Campus der Universität ein unscheinbarer Stein mit dem USB Zeichen auf seinem Rücken. Daneben ein oragener Plömmel unter welchem sich das eigentliche Geheimnis verbirgt. Öffnet man diesen kommt ein USB Kabel vorbei was in jeden standard USB-Anschluss passt. Nachdem ich den Stein entdeckt hatte ging das Foto in der Paderborner Twittergemeinschaft hin und her. Seit langem hatte ich nicht mehr soviel retweets und Anfragen was es mit diesem Wunderstein auf sich hat. Somit erkläre ich ihn offiziell zum ersten “UPB-Board-Thing-of-The-whatsoever!”.

Gestern Abend war es dann soweit. Mit Laptop und Freundin bewaffnet ging es in einer Nacht und Nebelaktion gegen 23 Uhr auf den Campus. Nachdem anwesende Störenfriede von der Location vertrieben waren konnte endlich ein Laptop an den Stein angeschlossen werden. Nach 30 Sekunden rattern hat es mein X40 dann tatsächlich geschafft das neue Medium als würdig zu betrachten und zu akzeptieren. Es erfolgte der Zugriff. Alle die es selber probieren wollen und nicht gespoilert werden wollen den Abschnitt zwischen den Sternen bitte nicht lesen!

*****

Bei dem Stein handelt es sich um eine Art Wechseldatenträger. Jeder User der ein Endgerät anschließt kann die vorhandenen Dateien auslesen und eine eigene Datei dazupacken. Bisher ist noch nicht viel drauf, was dafür spricht das noch nicht viele Leute den USB-Stein gefunden haben. Gefunden habe ich unteranderem einen französischen S/W Film und eine Datei die den 88.888 Kilometerstand eines VW KfZs dokumentiert. Natürlich konnte ich nicht wiederstehen und habe ein Foto davon wie “Awesome” ich den Stein finde und ein bisschen Werbung für das upb-board.de in Form des Wallpapers dagelassen. Ich hoffe das noch viele Leute den Stein finden, ich finde es eine grandiose Idee und ich hatte einen riesen Spaß dabei rauszufinden was sich dahinter verbirgt.

*****

So, genug gespoilert. Allen die den ominösen USB-Stein auch noch aufsuchen wollen wünsche ich hiermit viel Spaß. Ich würde mich freuen wenn ich den Initiator der Aktion finden würde, leider hab ich im Internet keierlei Informationen über das Projekt gefunden. Ich hoffe das in Zukunft noch einige mehr so spektakuläre Aktionen auftauchen.

mindMASTER