| Mobile | RSS

Mathevorlesung

Dezember 5th, 2008 | No Comments | Posted in Uni

Die Mathevorlesung für Wirtschaftswissenschaftler (Mathe I) bei Herrn Dietz verkommt immer mehr zu einer Privatunterhaltung zwischen Herrn Prof. Dietz und den ersten zwei Reihen des Audimax. Auf mehrfaches Bitten des Professors kehrt im 600 Plätzesaal keine Ruhe ein was zu Frust und Schweigeminuten führt. Verständlich ist das Herr Dietz die Veranstaltung in dieser Weise nicht weiterführen möchte da der Lärmpegel eine Zumutung ist. Konsequenzen werden eine Erhöhung des Stoffpensums, eine schwerere Klausur oder eine reine Abschreibvorlesung wie jede andere sein.

Ich für meinen Fall finde die Lehre von Herrn Dietz vorbildlich und ein Beispiel für gute Lehre im Vergleich zu anderen Dozenten. Auch ich als Student fühle mich durch den hohen Lärmpegel gestört und jeder Student aus höheren Semestern weiß, das Verhältnisse wie in dieser Vorlesung, in keiner Methoden-Vorlesung akzeptiert würden.

mindMASTER